Apple veröffentlich Apple Store App für iPad und iPhone

Apple hat heute in Deutschland eine neue App veröffentlicht, die auf den Namen „Apple Store“ hört und eigentlich auch nichts anderes ist, als eine mobile, für das iPhone optimierte Version des Apple Stores.

Die Veröffentlichung ist nicht wirklich spektakulär und eigentlich auch nichts besonderes, dennoch hat die Apple Store App bei mir einige Fragen aufgeworfen.

  1. Warum bringt Apple eine eigene Version des Online-Stores als App raus und optimiert nicht einfach die bestehenden Seiten für die mobile Ansicht?
  2. Warum veröffentlicht Apple eine App, die zwar für das iPhone, nicht aber für das iPad optimiert ist?
  3. Warum schafft Apple es nicht, alle Stores entweder in iTunes oder in den App Store (hier das Programm für den Mac) zu integrieren, sondern bringt stattdessen lieber unzählige Einzellösungen auf den Markt?
  4. Warum liegt der Apple Store in Dresden im Bundesland Paris?
Die neue iPhone App Apple Store

Ich würde mir wünschen, dass Apple sich ein grundlegendes Konzept für die Vielzahl an Apps, sowohl für iPhone und iPad, als auch für den Mac überlegt und dann eine universale Lösung auf den Markt bringt.

Und wenn ich schon dabei bin, mir bei Apple etwas zu wünschen, wie wäre es mit der Möglichkeit Apple Apps vom iPhone zu löschen oder einer Merkliste für den App Store (iPhone)?

Oder die Option, mehrere Downloads auszuwählen und diese dann gesammelt herunter zu laden, anstatt nach jedem Klick auf „Installieren“ wieder auf dem Homescreen zu landen.

Aber da heißt es wohl abwarten – vielleicht bringt Lion einen Lösungsansatz.

iMode – Neue App von herrenausstatter.de

iMode ist die mobile Version von herrenausstatter.de, einem Online-Shop für Männermode, der von der DePauli AG betrieben wird.

Nach dem ausführlichen Test der Mobile-Banking AppS-Banking„, die ich aber mittlerweile durch das bessere iOutBank ersetzt habe, und dem Post über die recht seltsame Beschreibung von iTrackVacaTime, ist es mal wieder Zeit für eine App-Review.

iMode von herrenausstatter.de

iMode ist die mobile Version von herrenausstatter.de, einem Online-Shop für Männermode, der von der DePauli AG betrieben wird.

Überrascht hat mich zu allererst einmal der Name „iMode„, den ich bisher immer mit dem Mobilfunkportal von E-Plus in Verbindung gebracht habe. Dank Wikipedia weiß ich nun aber, dass i-mode, so die Schreibweise des E-Plus Dienstes, bereits 2008 eingestellt wurde. Zudem ist beim Deutschen Patent- und Markenamt die Marke „iMode“ bereits seit 2003 für die DePauli AG eingetragen.

Die Installation von iMode erfolgt über den Apple App Store auf dem iPhone bzw. am Rechner direkt über iTunes. Die App ist kostenlos und derzeit nur in deutscher Sprache verfügbar. Der Download ist knapp 1MB groß und somit auch über das mobile Internet problemlos möglich.

Bedienung von iMode

Die Installation von iMode ging recht schnell, der Startvorgang dauert auf meinem iPhone 3G zwar ein bisschen, befindet sich aber noch in einem akzeptablen Rahmen.

Auf dem Startbildschirm kann man direkt nach Marken und Kategorien auswählen und gelangt so schnell zu den gewünschten Produkten. Interessant sind hier auch die Outfit-Ideen, die aus dem Sortiment einige Vorschläge zusammenstellen, um den Nutzer zu inspirieren.

Insgesamt ist die Bedienung nach kurzer Eingewöhnung recht intuitiv und man gelangt schnell zu den gewünschten Produkten. Die Schriftgröße der Texte und auch die Bildgrößen sind ausreichend, sodass dem Shopping-Erlebnis nichts im Wege steht.

Wenn man sich für ein Produkt entschieden hat, kann man es in den Warenkorb legen und anschließend entscheiden, ob man weiter shoppen oder direkt zur Kasse möchte. Fällt die Entscheidung auf „kaufen“, lädt iMode die Ckeckout-Seite von herrenausstatter.de im In-App-Browser, sodass der Kauf abgeschlossen werden kann.

Angebot von iMode

Das Sortiment ist noch recht gering und es sind vorerst nur sehr wenige Marken via App erhältlich. Insgesamt zielt das Angebot von iMode eher auf den Geschäftsmann ab, der unterwegs noch ein paar Krawatten oder Hemden ins Hotel geliefert haben möchte.

Vermutlich wird das Angebot aber nach und nach erweitert, sodass in Kürze schon das komplette Sortiment der Internetseite erhältlich sein wird.

Fazit zu iMode

Die App ist gut gelungen und schafft es auch, die Produkte ansprechend zu präsentieren. Der größte Nachteil ist meines Erachtens, dass zum Checkout die eigentliche Homepage von herrenausstatter.de geladen wird. Man könnte somit auch direkt die Seite in Safari öffnen und dort sogar auf ein größeres Sortiment zurückgreifen.

Dennoch ist iMode auf einem guten Weg und wird in späteren Versionen mit Sicherheit auch ein erweitertes Angebot bieten. Für den Geschäftsmann unterwegs auf jeden Fall sehr gut zu gebrauchen, für mich derzeit allerdings kein Ersatz zur eigentlichen Website, auch wenn iMode den guten Eindruck widerspiegelt.

Links:

Bis zum 31.12.2010 gibt es für herrenausstatter.de zwei Gutscheine, die zum Testen des Shops einladen:

    • 15,- Euro bei 75,- Euro MBW: ANZ1012H15e
    • 20,- Euro bei 100,- Euro MBW: ANP1012H20e

    iTrackVacaTime und die Grenzen von Google Translate

    Beim Stöbern im Apple App Store bin ich auf eine wirklich sensationelle App gestoßen, für die ich an dieser Stelle gerne meine Empfehlung ausspreche: iTrackVacaTime.

    Wofür die App genau gut ist, habe ich noch nicht herausgefunden, aber für die Programmbeschreibung haben sich die 0,79 Euro Investition wirklich gelohnt. Zumindest ist mir anhand der Beschreibung klar geworden, warum es den Job des Übersetzers auch trotz Google Translate weiterhin geben wird:

    iTrackVacaTime! Die neueste APP, zum Sie zu helfen, Ihre freien Tage von der Arbeit aufzuspüren.

    Eine lange Wochenendenflucht planend aber, erinnern Sie sich nicht, an wievielen Ferientagen Sie vorhandenes haben? Nicht gut glaubend?

    Möchten im Kranken aber in gerade don‘ benennen; t erinnern sich, an wievielen Tagen Sie ersparen müssen?

    Als Angestellter erhalten Sie nur eine spezifizierte Menge freie Tage; seine Zeit fangen Sie an, die die meisten aus ihnen heraus zu bilden, indem Sie leistungsfähig und effektiv während Ihrer Zeit planen. Jetzt gibt es schließlich eine APP, die Ihnen leicht zeigen kann, wie viel Ferien, Kranker und andere Zeit weg von Ihnen haben vorhanden! Für nur US$0.99 nicht mehr müssen Sie Ihre Zeit weg im Auge behalten manuell oder werden gezwungen, um zum Menschen zu gehen Betriebsmittel – Sie können Ihre Zeit weg planen und verwenden leistungsfähiger und Ihre Zeit mit Aufzeichnungen Stunde weg verweisen, Genauigkeit zu überprüfen.

    Sehen Sie leicht, wie viel Ferien, Kranker und andere Zeit weg von Ihnen haben Sie vorhandenes für das Jahr sobald Sie öffnen Sie die Anwendung.

    Geben Sie Daten, Beschreibungen und Zeit für letztes ein und bevorstehende Ereignisse.

    Bericht und Schienenzeit verwendet und Zeit geplant.

    Bevorstehende Ereignisse bewegen automatisch sich von der Zeit plante, Zeit verbrauchtes festzusetzen, wenn das Ereignis überschreitet.

    Schienenunfallzeit von jährlichem.

    Anwendung wurde vorbei und alle Berechnungen entwickelt, die von einem Wirtschaftsprüfer überprüft wurden.

    Tja, würde sagen, da bleibt doch keine Frage offen! Mit dieser App bekommen wir alle mehr Schienenzeit.