Lotus Elite – Traumauto der Elite

Schon als Kind haben mich die Autos des Sportwagen-Herstellers Lotus Cars immer beeindruckt. Zum einen, weil man den Elise, Esprit oder Exige für „wenig“ Geld bekommen kann. Und zum anderen, weil die Autos noch nicht so weit verbreitet sind und man somit auch ein bisschen Exklusivität erhält.

Seit heute hat sich der Eindruck noch einmal bestärkt und ich weiß endlich, wofür ich mein Geld beiseite lege. Auf der Paris Motor Show vom 02. bis 17. Oktober wird Lotus sein neustes Modell der Öffentlickeit präsentieren, den Lotus Elite.

Lotus Elite

Der Lotus Elite hat mich sofort optisch überzeugt und ist mit einem Kaufpreis von £115.000 im Vergleich zu anderen Sportwagen mit vergleichbaren Leistungswerten ebenfalls sehr überzeugend.

Angetrieben wird der Elite von einem V8 mit 5 Liter Hubraum und 620 PS bei einem Drehmoment von 720 Newtonmetern. Den Sprint von 0 auf 100 schafft der Lotus in 3,5 bis 3,7 Sekunden mit einer Höchstgeschwindigkeit von 315 km/h.

Der Lotus wiegt 1.650kg, hat einen Front-Mittelmotor und wird mit Heckantrieb angetrieben. Zudem kommt beim Elite das aus der Formel1 bekannte KERS zum Einsatz. Der CO2-Ausstoß liegt bei Nutzung des optionalen Hybrid-Motors bei 215g/km. Zum Spritverbrauch gibt es von Seiten Lotus Cars keine Angabe.

Da die Produktion und Auslieferung des Lotus Elite erst 2014 beginnt, habe ich noch genug Zeit, die £115.000 anzusparen.

Eine Antwort auf &‌#8222;Lotus Elite – Traumauto der Elite&‌#8220;

Kommentare sind geschlossen.